Circus Royal – Eine außergewöhnliche Circus-Show

Circus Royal gehört zu den führenden reisenden Circusunternehmen Deutschlands. Nach zahlreichen Jahren im Ausland kommt der Zirkus endlich auch nach Deutschland und gastiert von Donnerstag 12. März bis Sonntag 5. April 2020 in Hamburg.

Das Publikum kann sich auf eine außergewöhnliche Circus-Show mit Artistik, Clowns und Tierdressuren freuen. Begleitet wird das spannende P r o g r amm von moderner, stimmungsvoller Musik und effektvoll eingesetztem innovativen Lichtdesign.

Highlights der Show sind: Ein perfektes vertrauensvolles Zusammenspiel zwischen Mensch und Tier präsentiert Adriano Sperlich mit seiner eleganten Freiheitsdressur holländischer Friesen. Mit seinen Mini-Ponys begeistert er in seinem zweiten Auftritt vor allem die kleinen Besucher.

Akrobatik-Fans unter den Zuschauern kommen ebenfalls auf ihre Kosten. Georgina zeigt eine atemberaubende Darbietung am Netz unter der Zirkuskuppel – hoch über den Köpfen der Zuschauer! In der Manege selbst überrascht die junge, dynamische Artistin Gina die Zuschauer. Sie lässt zahlreiche Hula-Hoops kreisen. Severin aus Moskau stellt seine Künste auf gekonnt charmante Art bei seiner Kurpus-Jonglage unter Beweis. Zahlreiche weitere atemberaubende Darbietungen runden das Programm ab. Der Clown darf natürlich nicht fehlen. Er wird witzig, charmant, voller verspielter Leichtigkeit alle zum Lachen bringen.

Zwei unterhaltsame Stunden lassen in eine Welt voller Träume und grenzenloser Phantasie eintauchen und für eine Weile alles vergessen …

Weitere Infos unter: www.circus-royal.info Information und Kartenreservierungen unter: unter 0177/6285759

Sensations – Die Circus-Show

„Ein Zirkus ist für mich ein magisches Schauspiel, das wie ein Weltgeschehen vorbeizieht und schmilzt … Warum sind Clowns, diese Kunstreiterinnen und diese Akrobaten in meinen Visionen zugehen? Und warum erregen mich ihre Schminken und Grimassen? Mit ihnen nähere ich mich andere Horizonten. Ihre Farben und Schminken ziehen mich nach andere psychischen Verformungen, die ich zu malen träume.“ Marc Chagall

Erstmals präsentiert im Herbst 2019 Sensations – Die Circus-Show eine einzigartige Entertainment- Show in Hamburg auf der Horner Rennbahn. Im Ambiente eines beheizten Sternen-Zelt zeigen die Macher Stefan Ballack und Sascha Grodotzki ein exklusives modernes Zirkus-Programm mit Varieté- Elementen dem Hamburger Publikum.

Lassen Sie sich verzaubern von einer außergewöhnlichen Mischung aus traditioneller Zirkus-Atmosphäre und moderner Show. Zu den bekanntesten Festivals und Metropolen des Entertainments auf der ganzen Welt reisten die jungen Macher von Sensations um spektakuläre Acts für das neue Hamburger Event-Projekt zu engagieren.

Ziel der Produzenten ist ein jährliches Live-Unterhaltungs- Angebot auf der Horner Rennbahn zur Herbstzeit für Hamburg zu etablieren. Jedes Jahr sollen ab sofort stets neue, anspruchsvolle und dem Zeitgeist entsprechende Shows für alle Altersgruppen präsentiert werden. Der Name Sensations verspricht nicht nur Sensationen im großen Sternen-Zelt. Ein Blick auf die angekündigten Darbietungen lässt eine vielversprechende kurzweilige Show garantieren.

So kann sich das Publikum auf imponierende Akrobatik in der Luft sowie in der Manege freuen. Ob junge dynamische Jonglage- und Diabolokünste, kraftvolle Luftartisten sowie eiserne Männer in der Manege als auch bemerkenswerte Auftritte auf dem Schlappseil und der freistehenden Leiter. Der artistische Part des ersten Programms von Sensations hat für Jedermann mindestens ein Highlight dabei.

Auf tierischer Seite garantiert Sensations mit liebevollen Haustier-Darbietungen für Staunen und Lachen. Ob vorwitzige Ponys, aufgeweckte Lauf- Enten, edle Pferde oder lustige Ziegen. Der animalische Part wird Jung und Alt begeistern. Ein besonderes Highlight ist eine beeindruckende Papageien- Revue kombiniert mit flauschigen Königspudeln.

Lassen auch Sie sich diese tempo- und abwechslungsreiche Show von Weltformat nicht entgehen. Staunen Sie über tierisches und menschliches Können wie man es nur selten zu sehen bekommt. Erleben Sie einen unvergesslich schönen Abend. Lassen Sie sich von der bunten Zirkuswelt verzaubern.

Vorstellungen noch bis zum 03.11.2019. Tickets gibt es zu erschwinglichen Preisen zwischen 15 € und 40 € (zuzüglich Vorverkaufs-Gebühren) im Internet unter www.sensations-show.de und täglich von 12 bis 14 Uhr an den Circuskassen. Weitere Informationen und Reservierung unter Ticket-Telefon 0151 – 5088 3447

Achtung: Wir verlosen 10×2 Tickets für Freitag den 1.11.2019 um 16 Uhr, Kategorie Tribüne via Gästeliste. Senden Sie uns eine Email an: gewinnspiel@ auc-hamburg.de, Stichwort: „Zauber“. Einsendeschluss ist der 28.10.2019. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Sommerdom vom 26. Juli bis 25. August

foto@henningangerer.de

Es ist wieder soweit! Am 26. Juli öffnet der Hamburger Sommerdom seine Pforten und läd für 31 Tage auf das 16 Hektar große Spaßgelände für die ganze Familie ein.

 

Drei Neuheiten mit Bauchkribbeln und Gänsehaut-Momenten

Crazy Mouse heißt die neue Familienachterbahn – eine Wilde Maus mit 360-Grad-Gondeln. Schon die engen Serpentinen und rasanten Abfahrten machen großen Spaß und trainieren die Lachmuskeln. Aber damit nicht genug: Bei jeder Fahrt kann der Gast selber entscheiden, ob sich die Gondel zusätzlich um die eigene Achse drehen soll.

Der Geistercoaster Spuk ist eine Kombination aus Geister- und Achterbahn mit drehenden Gondeln für die ganze Familie. Die Fahrt ins Ungewisse durch das Spuk-Castle verspricht Tempo, meisterhafte Grusel-Effekte sowie lebendige Geister und sorgt für reichlich Gänsehaut-Momente.

Ebenfalls neu: Der Fighter. Wie der Name schon erahnen lässt, braucht man in dem 42 Meter hohen Propeller ein starkes Nervenkostüm. Mit 130 km/h und einer Beschleunigung von 4g garantiert der Fighter eine spektakuläre Aussicht und eine Menge Bauchkribbeln.

Aloha! – Waikiki Beach neu auf der Eventfläche

Urlaubsstimmung auf der Aktionsfläche. Sommer, Sonne, Sandstrand: Das ist Waikiki Beach – Willkommen auf der Lavainsel Hawaii. Eine beeindruckende Vulkanbar, ein meterlanger Sandstrand, zwei Pools, erfrischende Drinks von der Cocktail- und Kokosnussbar sowie traditionelle Hula-Tanzgruppen vermitteln das Lebensgefühl der Pazifik-Insel. Und natürlich dürfen die Wasserbälle sowie das Bungee-Trampolin für die Kids nicht fehlen.

Regenbogentag am 1. August

Bereits zum 5. Mal findet am 1. August der Regenbogentag im Rahmen der Hamburger Pride Week statt. Bereits ab 15.00 Uhr halten die Sommerdom-Geschäfte diverse Überraschungen und Vergünstigungen parat. In einer Fotobox vor dem Riesenrad gibt es kostenfreie Erinnerungsfotos und auf der Eventfläche können sich die Besucher am Glücksrad versuchen.

Höhepunkt ist ab 19.00 Uhr die Parade über die gesamte DOM-Meile für mehr Akzeptanz und Vielfalt. Die zwölfköpfige Samba-Band Bateria Barulho aus Altona führt die Parade mit brasilianischen Rhythmen an und wird dabei von einem fahrenden Riesenrad begleitet. Start und Ziel ist am Eingang der Eventfäche „Waikiki Beach“, auf der dann ab 20.00 Uhr die Aftershowparty mit DJ Sunshine steigt.

Nach dem Gewinn des Internationalen Deutschen PR-Preises der DPRG findet der FutureTalk im Riesenrad am 22. August zum 2. Mal auf dem Sommerdom statt. Nach dem Speed-Dating-Prinzip können sich wieder 1.200 Schülerinnen und Schüler über verschiedene Handwerksberufe informieren.

Familientag & Feuerwerk & Öffnungszeiten

Dank vieler ermäßigter Preise heißt es jeden Mittwoch: Sparen am Familientag. Freitags steigt ab 22.30 Uhr das imposante Höhenfeuerwerk in den Hamburger Nachthimmel auf.

Öffnungszeiten:
Montags bis donnerstags von 15.00 bis 23.00 Uhr
Freitags und sonnabends von 15.00 Uhr bis 0.30 Uhr
Sonntags von 14.00 Uhr bis 23.00 Uhr

foto@henningangerer.de

Gewinnen Sie mit der Alsterrundschau

Die Alsterrundschau verlost satte 10 Gutscheinpakete im Wert von jeweils 200 EUR für viele Attraktionen. Möchten Sie auch eins gewinnen? Dann senden Sie bis zum 31.07.2019 eine E-Mail mit Ihrem Namen und Adresse sowie dem Kennwort „DOM“ an gewinnspiel@auc-hamburg.de. Das Los entscheidet. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

British Flair als deutsch-britisches Freundschaftsfest

Vom 9. bis 11. August 2019 lädt die British Flair mit Country Fair als eine Kombination aus Lifestyle-Messe und britischem Event-, Sport- und Kulturprogramm erneut nach Hamburg ein. Diese Traditionsveranstaltung ist mittlerweile aus Hamburg nicht mehr wegzudenken. Was im Gründungsjahr 1991 eine Halbtagsveranstaltung für die britische Gemeinde der Hansestadt war, ist längst zu einer traditionellen Feier der deutsch-britischen Freundschaft geworden – daran können auch zähe Brexit-Verhandlungen nichts ändern. Die grünen Rasenflächen des Hamburger Polo Clubs unweit der eleganten Elbchaussee könnten als Location für diese besondere Veranstaltung nicht besser sein, steht doch auch das
Polo-Spiel weit oben im Rang der Briten.

Die Alster Rundschau verlost 5×2 Eintrittskarten.

Sendet uns bis zum 23.08.2019 eine EMail mit dem Stichwort „British Flair“ und Eurer Anschrift und Telefonnumer an: gewinnspiel@auc-hamburg.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Der neue Hamburger Ferienpass 2019 ist da!

Großes Jubiläum: zum 50. Mal wurde der Hamburger Ferienpass präsentiert. Mit ihm können sich Schülerinnen und Schüler, die ihre Sommer- und Herbstferien in Hamburg verbringen, aus knapp 450 Angeboten von über 300 Anbietern aus den Bereichen Kultur, Musik, Theater, Sport, Spiel, Natur und Technik ein buntes Programm zusammenstellen. Die Angebote sind teils kostenlos, viele vergünstigt.

Der Ferienpass richtete sich ursprünglich an Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 15 Jahren. Inzwischen gibt es aber auch Angebote für jüngere – und wesentlich ältere: Beim Eislaufen, Kutschfahrten, Bauchrednern oder bei der Handy-Schnitzeljagd zum Beispiel dürfen alle mitmachen!

Der Ferienpass erscheint mit einer Auflage von 230.000 Exemplaren, die in den Schulen verteilt werden und zusätzlich in den Jugendämtern, Kundenzentren, Öffentliche Bücherhallen und in allen Filialen von Budnikowsky und Heymann zum Mitnehmen bereitliegen. Ein Download ist ebenfalls möglich unter www.hamburg.de/ferienpass. Hier finden sich auch noch zusätzliche Angebote von Nachzüglern, die es nicht mehr in die gedruckte Version geschafft haben und Angebote extra für Regentage.

34. Hamburg Marathon am Sonntag

Am kommenden Sonntag ist es wieder soweit. Rund 25.000 Läufer werden sich ab 9:15 Uhr auf die knapp 42,2 Kilometer lange Laufstrecke quer durch Hamburg machen. Über das ganze Wochenende ist aufgrund von Sperrungen mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Die rund 700.000 Zuschauer werden dringend gebeten, die U- und S-Bahnen zu nutzen, die während des Marathons verstärkt unterwegs sind.

Zur Elbe, um die Alster nach Ohlsdorf über Eppendorf und zurück

Die Laufstrecke wurde in diesem Jahr leicht abgeändert, um noch mehr Besucher anzulocken. Erstmals wird vorbei am Eppendorfer Marktplatz gelaufen. Direkt vor dem Haupteingang zur Messe geht es los Richtung Reeperbahn und entlang des Fischmarkts. Über den Wallringtunnel gelangen die Läufer zur Alster bis nach Ohlsdorf und Eppendorf. Am anderen Alsterufer können die Sportler dann mit festem Blick auf den Fernsehturm das Ziel am Ausgangspunkt schon erahnen.

Erste Straßen sind bereits gesperrt

Die Karolinenstraße rund um den Start/Ziel-Punkt sind gegenwärtig bereits abgesperrt, weitere Straßen rund um das Messegelände folgen. Um die Laufstrecke herum werden am Sonntag ab ca. 8 Uhr sukzessiv weitere Sperrungen folgen. Ab 16:15 Uhr sollen dann alle Sperrungen aufgehoben werden.