Das neue CCH – die Bühne zur Welt

Innovativer Showroom eröffnet

Hamburg, 30. Mai 2017 – Seit Januar 2017 wird das CCH – Congress Center Hamburg umfassend modernisiert und umgebaut. Ab Juni können sich Kunden und potentielle Neukunden nun selber ein Bild vom neuen CCH machen. Denn dann eröffnet der CCH-Showroom im Saal A mitten auf der Baustelle und liefert spannende Einblicke, die zum Entdecken des neuen CCH einladen – mit digitalen Erlebnissen, Ausstattungsbeispielen und vielem mehr. Die offizielle Eröffnung des CCH-Showrooms findet am 30. Mai 2017 mit Wirtschaftssenator Frank Horch statt. Am 1. Juni wird der neue Showroom exklusiv den Veranstaltern präsentiert.

Das Highlight des neuen Showrooms bildet die sogenannte „Hologramm-Pyramide“. Dieses virtuelle Architekturmodell schwebt frei im Raum und veranschaulicht interessierten Veranstaltern verschiedenste Raum- und Flächenkonfigurationen im neuen CCH auf innovative Weise. Zudem werden diverse Interior Design-Elemente präsentiert, die im neuen CCH zum Einsatz kommen. Diese reichen von den verwendeten Materialien bis hin zum künftigen Mobiliar. Über einen großen interaktiven Flatscreen können die Kunden zudem eine virtuelle Tour durch das modernisierte Kongresszentrum machen. 360°-Panorama-Bilder und verschiedene Videos zeigen das neue CCH auf perfekte Weise.

„Mit dem neuen CCH-Showroom gehen wir auf den Wunsch zahlreicher Veranstalter ein, so früh wie möglich die Belegungsmöglichkeiten im neuen CCH realitätsnah kennen zu lernen“, so Edgar Hirt, Prokurist Kongresse und Veranstaltungen bei der Hamburg Messe und Congress GmbH. „In der Vergangenheit ging dies nur durch eine tatsächliche Begehung der Baustelle im Rohbau. Dies führte jedoch zur Behinderung der laufenden Bauarbeiten und war mit einer Schutzausrüstung, Lärm und Staub verbunden. Der innovative CCH-Showroom im Saal A ist daher eine perfekte Lösung.“

Weitere Informationen und Impressionen rund um das neue CCH finden Sie unter www.das-neue-cch.de.

Mittelalter-Spektakel am 10. & 11. Juni im Wildpark Schwarze Berge

Es trug sich zu, dass illustre Vagabunden sich zusammenschlossen um dem Volke Zerstreuung, Gaukelei, Wein, Spaß und Gesang zu bieten…
Am 10. und 11. Juni hat im Wildpark Schwarze Berge ein lebhaftes Heer sein Lager aufgestellt und verwandelt das Tal im Freigehege in ein großes mittelalterliches Dorf:
Gaukler, Barden mit zotigen Weisen, Schankmaiden mit leckerem Gerstenbräu, Feuerjongleure, mittelalterliche Marktmusik, Schwertschaukämpfe sowie Handwerker die Ihr Können zeigen und Schaulustigen auch mal Ihr Handwerkszeug reichen.
Auf dem bunten Marktplatz kann um wohlriechende Kräuter, Handgefertigtes aus Leder, Schmuckstücke oder um die Grundausstattung für kleine Ritter gefeilscht werden. Einige Meter weiter lauscht eine Schar von Menschen dem Gaukler und erhascht dabei einen Blick auf seine Tricks. Vom Lager der Heerleute erdröhnt lautes Geschrei – die Ritter brauchen Unterstützung bei der Schlacht um das Dorf. Doch bevor es soweit ist, werden die kleinen Ritter in der Knappenschule ausgebildet.
Für müde Krieger bieten Stände mit mittelalterlichen Speisen und Getränken viele Erfrischungen und Leckereien zur Stärkung.
Freuen Sie sich am 10. und am 11. Juni auf ein gar rauschendes Spektakel, von dem Kindlein, Weib und Kerl sich noch lange die Münder wundreden!
Die Veranstaltung ist kostenlos, es fällt lediglich der Wildpark-Eintritt an. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.wildpark-schwarze-berge.de